Für Tagfalter und Nachtdenker

Für Tagfalter und Nachtdenker

Mit Berühmtheiten durch das Jahr

Willkommen

in der Eckdose. Einer Seite, die sich mit der Welt und den Menschen, die in ihr leben, auseinander setzt. Einer Seite mit Texten voller Fragen nach dem Gestern und dem Morgen, nach dem Jetzt und danach, was uns wesentlich macht.

Kontakt: brieftaubeeckdose.de

Heiligabend bei Frieder

Eigentlich wollte Frieder heute einen ganz normalen Tag verbringen. Das war er auch. Bis zum Abend. Frieder hatte sich vorgenommen, sich von dem ganzen sentimentalen Schmu um Weihnachten nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Er stand da dr├╝ber. Weihnachten konnte ihn mal gepflegt gern haben. Als ob er sich vorschreiben lassen w├╝rde, wie er seinen...  [Weiterlesen]

Uli und sophie am 24.12.2016 in Literatur

Heul doch!

So h├Ąngen Dialekt und Kultur zusammen

Wer in Deutschland schon oft seine Wohnorte gewechselt hat und nicht nur von Braunschweig nach Wolfsburg, von F├╝rstenfeld-Bruck nach Pasing oder von Leipzig nach Halle gezogen ist, wird zustimmen, dass die V├Âlklein in unterschiedlichen Regionen verschiedene Verhaltensweisen und ÔÇ×VolkscharaktereÔÇť an den Tag legen. Woran liegt das?  [Artikel lesen]

Uli am 26.05.2016 in Lebenskunde

Mit Ber├╝hmtheiten durch das Jahr

Karikaturenreihe geht zuende

Liebe Leserin, lieber Leser,

direkt rechts oberhalb der Startseite war jetzt ein gutes Jahr lang jede Woche eine neue Karikatur einer Ber├╝hmtheit zu sehen. Immer war ein bisschen um die Ecke zu denken und die Person zu erraten. Mit dieser Woche und einer ziemlich langen Socke endet die Reihe, weil der Vorrat an Karikaturen aufgebraucht...  [Weiterlesen]

Uli am 21.05.2016 in Eckdosiert

Wie ein Astronaut?

Von Raumfahrern und dem Himmelfahrer

ÔÇ×Ich heb ab, nichts h├Ąlt mich am Boden, alles blass und grau, bin zu lange nicht geflogen, wie ein AstronautÔÇť, singt Andreas Bourani im Kehrvers des Sido-Lieds aus dem vergangenen Jahr. Die Hymnenstimme ist ein Garant f├╝r einen Volltreffer, zumal der Text mit ethischen Appellen und Sehns├╝chten...  [Weiterlesen]

Uli am 05.05.2016 in st.eckdose

Der Schrei nach Unendlichkeit

Erster Mai. Allerorts wird gewandert, gefeiert, gelebt. Im kleinen Dorf am Rhein ist das nicht anders. Der Maibaum steht schon seit Tagen in voller Bl├╝te handgebastelter Pappmaschee-Dekoration. Lautstark wummernde Disco-B├Ąsse l├Ąuten am Vorabend das Fr├╝hjahrsevent ein. Sie lassen sich dabei nicht einmal durch dreifach verglaste Fenster die gute Laune...  [Weiterlesen]

sophie am 02.05.2016 in Lebenskunde

Mit Kunst in den Mai

Goldseelchen-Verlag beim Kunstmarkt in Hessigheim

Erster Mai. Zahlreiche Menschen nutzen den Fr├╝hlingshochpunkt f├╝r ihre traditionellen Ausfl├╝ge, Wanderungen oder Radtouren. Die meisten zieht es hinaus in die frische Natur. Unternehmungen mit Ziel bieten sich an. Zum Beispiel an den mittleren Neckar ins beschauliche Hessigheim.
Das h├╝bsche...  [Weiterlesen]

Uli am 23.04.2016 in Goldseelchen

[<< | < | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 | > | >>]