Der Blog des Goldseelchen-Verlags
für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags für Tagfalter und Nachtdenker

Der Blog des Goldseelchen-Verlags



Nein, nicht der Vorleser...

Der Verleser des Tages


Fotograf: Bosso
 (© Eckdose)

Schnell kann aus einer ernst gemeinten Aktion gegen die Verantwortungslosigkeit bestimmter Wirtschaftsunternehmen ein blödsinniger Kalauer werden.


Fotograf: Bosso
 (© Eckdose)

Schnell kann aus einer ernst gemeinten Aktion gegen die Verantwortungslosigkeit bestimmter Wirtschaftsunternehmen ein blödsinniger Kalauer werden.

Wenn einem der Sandmann noch auf den Augen sitzt, kann man sich schon fragen, was der Verein Campact mit einem "Damm aus Spekulatius" vor der Frankfurter Börse will... vielleicht die Öffentlichkeit darauf hinweisen, dass Supermärkte unverschämterweise bereits im September Weihnachtsgebäck an die Leute bringen wollen? Oder möglichweise wollte man einen Wink mit dem Tannenbaum in Richtung Fest der Liebe für mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft durchführen?

Naja... es war wohl doch wieder nur Wunschdenken meinerseits und aus der Veranstaltung wurde nach genauerer Betrachtung schnell ein profaner "Damm gegen Spekulation".

Wenn einem der Sandmann noch auf den Augen sitzt, kann man sich schon fragen, was der Verein Campact mit einem "Damm aus Spekulatius" vor der Frankfurter Börse will... vielleicht die Öffentlichkeit darauf hinweisen, dass Supermärkte unverschämterweise bereits im September Weihnachtsgebäck an die Leute bringen wollen? Oder möglichweise wollte man einen Wink mit dem Tannenbaum in Richtung Fest der Liebe für mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft durchführen?

Naja... es war wohl doch wieder nur Wunschdenken meinerseits und aus der Veranstaltung wurde nach genauerer Betrachtung schnell ein profaner "Damm gegen Spekulation".

Bosso in Philosophie am 09.05.2012 um 11.27 Uhr

 Drucken | 

Auch ansehen:

Kommentare

Kommentar:

HAHA :D
Sonst wären denen aber schnell die Nahrungsmittel-Moralisten aufs Dach gestiegen.

Damm aus Spekulatius

Uli am 10.05.2012 um 08.24 Uhr.


Kommentar verfassen

Name*:
E-Mail:
Netzseite:
Kommentar*:

 

Damit wir auch wissen, dass Du ein Mensch bist, musst Du unten in das Feld „Sicherheits-Code“ bitte noch die Buchstaben oder Zahlen aus dem Bild links abtippen.

Sicherheits-Code*:

Die Felder mit * sind verpflichtend.

Datenschutz-Hinweis: Alle Daten, die in dieses Formular eingetragen werden, können auf dieser Seite als Einträge angezeigt werden. Zusätzlich werden IP-Adresse und Zeitpunkt der Übermittlung in einer Datenbank gespeichert, um im Falle strafrechtlich relevanter Eintragungen die Herkunft nachweisen zu können.